14.11.2016

Gerl-Gala gegen Post: ASV fegt den Tabellenzweiten vom Feld

Im letzten Spiel vor der Winterpause hat sich der ASV Degernbach noch einmal von seiner Schokoladenseite präsentiert und im Spitzenspiel die SG Post Kagers vor 200 Zuschauern mit 5:1 vom Platz gefegt. Mann des Tages war dabei Benedikt Gerl, der gleich viermal ins Schwarze traf. Das Spiel der Reserve musste witterungsbedingt abgesagt werden.

Gerl-Gala gegen Post: ASV fegt den Tabellenzweiten vom Feld

Ben Gerl (am Ball) gelangen gleich vier Treffer.

Vom Anpfiff weg zeigte die Elf von Spielertrainer Norbert Kammerl auf schwer zu bespielendem Geläuf eine konzentrierte Leistung und initiierte gegen den Tabellenzweiten aus Straubing immer wieder Torchancen. In der 16. Minute wurde Ben Gerl steil geschickt und lupfte das Spielgerät über Gäste-Keeper Stefan Pielmeier hinweg ins Netz. Degernbach hatte die Partie gut im Griff, die Defensive ließ die brandgefährliche Offensive der SG kaum zur Entfaltung kommen. Mit der knappen Führung für die Hausherren wurden die Seiten getauscht. Kurz nach Wiederanpfiff zog Theo Papadopoulos einen unwiderstehlichen Sprint an und konnte im Strafraum nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ben Gerl souverän ins linke untere Eck (49.). In der 65. Minute rollte erneut ein ASV-Angriff Richtung Gäste-Gehäuse. Kapitän Andi Grübl flankte von der rechten Seite maßgenau an den langen Pfosten, wo wiederum Ben Gerl zur Stelle war und das Spielgerät zum 3:0 über die Linie drückte (65.). Die Post gab sich aber noch nicht geschlagen, Ivica Aman brachte die Huber-Elf nur drei Minuten später auf 3:1 ran (68.). Doch der Torschütze der Gäste erwies seiner Truppe kurz darauf einen Bärendienst und trat am Boden liegend gegen Andi Grübl nach. Der starke Schiedsrichter Lukas Trägner hatte alles richtig gesehen und zeigte dem SG-Topscorer folgerichtig die glatt rote Karte (73.). Davon erholten sich die Gäste nicht mehr. Im Gegenteil, der spielfreudige ASV legte in der Schlussphase noch zwei Treffer drauf. Erst köpfte Ben Gerl mit seinem vierten Treffer des Tages zum 4:1 ein (78.). Den Schlusspunkt setzte Uli Blümel mit einer dynamischen Einzelleistung. Über die rechte Seite drang er in den Strafraum ein und legte die Kugel zum 5:1-Endstand präzise ins lange Eck (89.). Damit geht der ASV mit 35 Punkten auf einem starken dritten Tabellenplatz in die Winterpause.

Termine

Sa, 29.07.2017 - 15:00 Uhr
1. Mannschaft: FC Dingolfing - ASV Degernbach
So, 30.07.2017 - 15:00 Uhr
2. Mannschaft: DJK Rattenberg - ASV Degernbach II
So, 06.08.2017 - 13:00 Uhr
2. Mannschaft: ASV Degernbach II - ASV Elisabethszell
So, 06.08.2017 - 15:00 Uhr
1. Mannschaft: ASV Degernbach - SV Neufraunhofen
Sa, 12.08.2017 - 14:00 Uhr
2. Mannschaft: SG Pfelling/Mariaposching II - ASV Degernbach II
» Alle Termine anzeigen

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Totalgaz

Aktuelle Tabelle der Kreisliga Straubing

... lade FuPa Widget ...