11.10.2016

2:0 - ASV holt sich den Derbydreier!

Der ASV Degernbach hat sich zuhause gegen den Aufsteiger aus Schwarzach keine Blöße gegeben. Vor gut 300 Zuschauern siegte die Kammerl-Elf in einer intensiven, aber chancenarmen Begegnung mit 2:0.

2:0 - ASV holt sich den Derbydreier!

Der ASV bejubelt den Derbysieg gegen Schwarzach.

Der ASV lieferte keine Glanzleistung ab, aber dank einer cleveren und abgezockten Vorstellung war der Sieg gegen den Neuling unterm Strich verdient. In einer chancenarmen Partie hielt der SVS gut mit, Degernbach kam in der Anfangsphase kaum gefährlich vor den Kasten der Gäste. In der 16. Minute wurde Billy Bonakis steil geschickt. Schwarzachs Keeper Stefan Rothmeier kam aus seinem Kasten und holte Bonakis an der Strafraumgrenze von den Beinen. Schiedsrichter Willi Hagengruber entschied auf Strafstoß. Ben Gerl schnappte sich die Kugel und verwandelte zum 1:0 ins linke Eck (16.). In der Schlussphase der ersten Hälfte wurden die Gäste gefährlicher, Keeper Florian Günzkofer musste kurz vor der Pause einen satten Freistoßkracher von SVS-Spielertrainer Marco Berger entschärfen (45.). Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie ausgeglichen. Der Unterschied an diesem Tag: Der ASV nutzte die Fehler der Schwarzacher eiskalt aus. So auch in der 70. Minute: Keeper Stefan Rothmeier verstolperte an der Strafraumgrenze den Ball, Billy Bonakis sagte danke und schob das Leder in den verwaisten Kasten. Damit war die Partie entschieden, in der Schlussphase ließ die Kammerl-Elf hinten nichts mehr anbrennen.

Auch die "Zwoate" durfte den prestigeträchtigen Derbysieg feiern. Guido Süllner markierte zehn Minuten vor dem Ende den 2:1-Siegtreffer. Damit schiebt sich der ASV II an Schwarzach vorbei auf den zweiten Tabellenplatz.

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...