09.11.2015

2:0 - ASV zeigt sich nach turbulenter Woche gut erholt

Der ASV hat sich nach der Trennung von Wolfgang Biermeier und den daraus resultierenden Turbulenzen gut erholt gezeigt und den SV Motzing mit 2:0 in die Knie gezwungen. Mit 24 Zählern rangiert der ASV damit auf Platz sechs.

2:0 - ASV zeigt sich nach turbulenter Woche gut erholt

Stefan Freundorfer (vorne) markierte den Treffer zum 1:0.

Die von Thomas Krüger gecoachte Degernbacher Elf legte von Anpfiff den Willen an den Tag, das sportlich ins Schlingern geratene Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Motzing hielt in Anbetracht der prekären tabellarischen Lage kämpferisch dagegen und so gab es zunächst nur sehr wenige Torraumszenen. Die Teams beharkten sich in Mittelfeld-Zweikämpfen. In der 27. Minute gelang dem ASV die Führung. Ben Gerl zog von der Strafraumgrenze ab, SVM-Keeper Thomas Strasser konnte die Kugel nicht feshalten und musste nach vorne abprallen lassen. Stefan Freundorfer reagierte am schnellsten und staubte aus drei Metern zum 1:0 ab. Der Führungstreffer gab den Hausherren Sicherheit, ein weiterer Treffer wollte dem ASV aber bis zum Pausenpfiff nicht mehr gelingen. Direkt nach Wiederanpfiff hätte Tobias Beringer nach einem tollen Pass von Saydi Akanji auf 2:0 stellen können, blieb aber frei vor Keeper Strasser am Schlussmann hängen (46.). Nach einer Stunde kam Motzing immer besser ins Spiel und hatte durch Andreas Bauer die dicke Ausgleichschance. Der Spielertrainer wurde halblinks im Sechzehner freigespielt, scheiterte aber aus zwölf Metern am klasse parierenden ASV-Goalie Florian Vollbrecht (69.). Die Entscheidung für Degenerbach fiel nur drei Zeigerumdrehungen später. Billy Bonakis legte mit der Hacke ab auf Captain Andreas Grübl, der mit einem Flatterball aus 18 Metern unter die Latte traf (72.). Kurz vor dem Ende hätte Grübl noch das 3:0 draufpacken können, doch der ASV-Skipper traf in der 89. Minute per Kopf nur die Unterkante des Querbalkens.

Die "Zwoate" hat ihre Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten souverän gelöst. Die Krüger-Elf setzte sich gegen den SV Motzing II mit 4:0 durch. Die Treffer für den Primus erzielten Matthias Stelzl (29./83), Robert Venus (54.) und Karl Hirtreiter (72.).

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...