14.09.2015

Der ASV hat den Heim-Blues

Der ASV kann zu Hause nicht mehr gewinnen. Gegen den SV Frauenbiburg zog Degernbach mit 2:3 den Kürzeren und kassierte damit die dritte Heimniederlage in Folge. In der Offensive zu unkonzentriert, in der Defensive teils konfus - es war ein enttäuschender Auftritt und eine verdiente Pleite für die Biermeier-Elf.

Der ASV hat den Heim-Blues

Florian Vollbrecht hielt mit einigen Paraden den ASV lange im Spiel.

Die Gäste aus Frauenbiburg sind nach dem Abstieg aus der Bezirksliga auch in der Kreisliga schwach aus den Startlöchern gekommen. Die Dingolfinger Vorstädter legten daher das Hauptaugenmerk in der "Gerl-Gruam" zunächst auf die Defensive und begannen sehr verhalten. Der ASV kontrollierte das Geschehen, aber vor dem Tor fehlte die letzte Konsequenz. Die größte Chance in der Anfangsphase hatte Saydi Akanji, als er allein vor SVF-Keeper Fabio Hartinger auftauchte, die Kugel aber knapp am linken Pfosten vorbeisetzte. Einen eigentlich schon geklärten Ball vertändelte die ASV-Abwehr, Christoph Detter legte quer und Manuel Schneil schob die Kugel von der Strafraumkante zum 0:1 für die bis dato harmlosen Gäste ein (27.). Sieben Minuten später konnten die Hausherren durch einen präzisen Flachschuss ins rechte Eck von Max Gerl ausgleichen (34.), aber die erhoffte Initialzündung blieb aus. Der ASV wirkte weiter fahrig und das nutzten die Gäste aus. In der 38. Minute brachte Christoph Detter Frauenbiburg wieder in Führung. Im zweiten Abschnitt war der ASV zwar optisch überlegen, in der Offensive blieb aber vieles Stückwerk und klare Torchancen sprangen nicht heraus. Hinten musste sich der ASV bei Keeper Florian Vollbrecht bedanken, dass das Match lange offen blieb. Der Schlussmann vereitelte mehrere Alleingänge und hielt sein Team mit starken Paraden im Spiel. Die Entscheidung fiel in der 86. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Daniel Rabanter. Das 2:3 durch Max Gerl in der Nachspielzeit war nicht mehr als Ergebniskosmetik. 

Die Partie der "Zwoaten" musste kurzfristig abgesagt werden, da der SV Frauenbiburg II keine Mannschaft stellen konnte. Das Match wird somit X:0 für die ASV-Reserve gewertet.

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...