13.03.2016

Generalprobe verpatzt: ASV verliert in Vilshofen mit 0:1

Fußball-Feinschmecker kamen wahrlich nicht auf ihre Kosten. Der ASV hat in einer, auch aufgrund der holprigen Platzverhältisse, niveauarmen letzten Testpartie gegen den FC Vilshofen mit 0:1 den Kürzeren gezogen. Das Beste an der Partie war, dass die Krüger-Elf zum ersten Mal auf Naturrasen proben konnte, um sich auf die Bedingungen in der kommende Woche vorzubereiten.

Generalprobe verpatzt: ASV verliert in Vilshofen mit 0:1

Keeper Flo Vollbrecht machte sein erstes Spiel 2016.

Eine Woche vor Saisonstart ist beim ASV noch viel Luft nach oben. In Vilshofen ging die Krüger-Elf, übrigens genau wie die Gastgeber, sehr ersatzgeschwächt ins Spiel. Mit den verletzungsbedingten Ausfällen von Kapitän Andi Grübl und Maxl Gerl fehlte Degernbach die etablierte Doppelsechs. Thomas Meiler, Stefan und Christian Freundorfer mussten wegen Krankheit passen. Erfreulich: Zumindest Keeper Florian Vollbrecht ist wieder fit und absolvierte seinen ersten Einsatz im Jahr 2016. Auf äußerst schwer zu bespielendem Geläuf kam im Endeffekt nie ein Spielfluß auf, vieles basierte auf Zufall. Kurz vor der Pause gingen die Hausherren nach einem ASV-Ballverlust kurz vorm Sechzehner und einem im Anschluss satten Schuss in den rechten Winkel mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde Degernbach etwas stärker und kam durch Ben Gerl zu zwei dicken Möglichkeiten. Mehr war`s im Endeffekt nicht und in der Schlussphase plätscherte die Partie dem Ende entgegen.
Bleibt nach einer durchwachsenen Vorbereitung zu konstatieren: Sind beim ASV alle Stammspieler fit, kann die Krüger-Elf in der Frühjahrsrunde durchaus eine ordentliche Rolle spielen. Fallen aber zwei oder drei arrivierte Kräfte aus, wird es dünn.

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...