27.03.2016

Respektables 0:0 - ASV stiebitzt einen Punkt beim Spitzenreiter

Ein Osterei in Form eines Auswärtszählers beim Spitzenreiter in Kirchroth hat sich der ASV Degernbach ins Nest gelegt. Die Krüger-Elf agierte dabei taktisch äußerst geschickt und ließ die gefürchtete Angriffsmaschinerie der Hausherren zu keinem Zeitpunkt zur Entfaltung kommen.

Respektables 0:0 - ASV stiebitzt einen Punkt beim Spitzenreiter

Thomas Meiler (li.) machte in ungewohnter Rolle eine gute Partie.

Coach Thomas Krüger griff schon zu Beginn der Partie in die Trickkiste. Zur Überraschung der mitgereisten Degernbacher Schlachtenbummler beorderte der Chefanweiser Thomas Meiler auf die rechte Außenverteidiger-Position. Und der gewagte Plan ging auf: Der Offensivmann zeigte in der ungewohnten Rolle eine starke Partie. In der ersten Hälfte war Degernbach sogar das überlegene Team. Der KSC konnte seine Angriffswucht nicht auf den Rasen bringen. Die Topscorer Dominik Waas und Fabian Bründl, die zusammen schon 36 Treffer produziert haben, blieben abgemeldet. Im zweiten Durchgang wurde der Primus etwas aktiver und versuchte Druck aufzubauen. Aber der ASV ließ sich nicht aus dem Konzept und holte am Ende verdient ein torloses Remis.

Am morgigen Ostermontag gastiert der SV Ascha in der "Gerl-Gruam". Gegen den Tabellenletzten haben die Krüger-Schützlingen nach den beiden Unentschieden zum Auftakt klar den ersten Dreier im neuen Jahr 2016 im Visier. Die Reserve hat nach dem souveränen 4:0-Auftaktsieg gegen den SV Haidlfing II die nächsten drei Zähler auf dem Weg zur Meisterschaft auf der Agenda. Los geht`s um 15 bzw. 13 Uhr.

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...