07.04.2014

Wallersdorf ringt den ASV nieder

Es war kein Spiel für Fußball-Ästheten. Nach zwei Heimsiegen musste der ASV in der Frühjahrsrunde erstmals Federn lassen. In einer umkämpften Partie mit vielen Nickligkeiten zogen die Degernbacher mit 0:1 den Kürzeren gegen den FC Wallersdorf.

Wallersdorf ringt den ASV nieder

Auch Neuzugang Fisch konnte die erste Niederlage nach der Winterpause nicht verhindern.

In der ersten Halbzeit kam der ASV gut in die Partie, dominierte den Gegner sicher. Doch zwingende Torchancen sprangen dabei nicht heraus, zu ungenau war das Passspiel im Offensivbereich. Der FC Wallersdorf beschränkte sich fast ausschließlich auf die Defensive und versuchte über Konter zum Torerfolg zu kommen. Und so blieben Torraumszenen im ersten Durchgang absolute Mangelware.

In der zweiten Halbzeit wurde der FCW stärker und kam auch Dank seiner harten Gangart, mit der der ASV nicht zurecht kam, zu einigen Torgelegenheiten. In der 60. Minute rettete nach einem Kopfball der Pfosten für den bereits geschlagenen Keeper Florian Vollbrecht. Fünf Minuten später klingelte es dann doch im Degernbacher Kasten. Der Schiedsrichter entschied zunächst auf Abseits, gab den Treffer nach Rücksprache mit seinem Assistenten aber dann doch. Beim Versuch, noch zum Ausgleich zu kommen, blieb beim ASV vieles Stückwerk. Die beste Gelegenheit vergab Ben Gerl, der bereits in der Nachspielzeit eine scharfe Hereingabe aus kurzer Distanz an die Latte bugsierte. Der Ball sprang heraus und Gerl köpfte die Kugel erneut nur ans Gebälk. Damit war die erste Pleite 2014 besiegelt.

Hauptsponsor

evidanza AG mdis Solutions

Sponsoren

Handschuh & Silberhorn Flüssiggas - Energiekonzepte - Tyczka Energy

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga West

... lade FuPa Widget ...